Noch eine Nintendo Entscheidung 0

von in GAMESRECHT | 6. December 2014, 15:40 Uhr

nintendo-ds
Foto: Gabriel Rodríguez, CC BY-SA

Der BGH hatte am vergangenen Donnerstag darüber zu entschieden ob der Vertrieb von Adaptern (Slot 1 Karten/ R4 Karten) durch die Firma SR Tronics für die Spielkonsole Nintendo DS nicht zulässig war. Nachfolgend ein Nachtrag zur BGH Entscheidung & der Zukunft von Konsolen und DRM.

Nach dem jüngsten Urteil des Bundesgerichtshof muss geprüft werden, ob Nintendos technische Schutzmaßnahmen gegen Adapter-Nachbauten verhältnismäßig sind. Der Streit ist Ausläufer eines Abwehrkampfs der Konsolenhersteller. Sie täten gut daran, sich auf neue Modelle zu konzentrieren. …[weiterlesen]

Spiele Clones 0

von in GAMESRECHT | 29. November 2014, 18:07 Uhr

wired

Im Interview mit dem WIRED Magazin ging es rechtliche Fragen rund um Game Clones. Den Artikel könnt Ihr hier Online lesen.

Bald folgt ein Spezial hier auf Level up Law zum Thema Game Clones.

Drohnen Recht 0

von in DROHNEN RECHT | 16. August 2014, 16:56 Uhr

Wie Drohnen im Journalismus eingesetzt droneswerden dürfen, dafür sind die Regeln klarer, als es zunächst den Anschein haben mag – zumindest in Deutschland.
Neben den allgemeinen gesetzlichen Vorgaben besonders zum Recht am Bild, zum Urheberrecht und zur informationellen Selbstbestimmung ist vor allem die Luftverkehrs-Ordnung maßgeblich, daneben die Grundsätze journalistischen Arbeitens.

Der ganze Artikel zu Drohnen und Recht hier auf Irights.

Der Artikel ist zunächst in der Publikation Groundbreaking Journalism erschienen, der hier downgeloadet werden kann.

Die Regeln für den Einsatz von Drohnen für den nicht – gewerblichen, privaten Bereich sind etwas andere.

Auf Level Up Law gibt es in Zukunft immer Updates zum Thema Drohnen, Quadcopter und Co.

Google’s Gedächtnis 0

von in BIG DATA LAW | 14. May 2014, 19:36 Uhr

Dank des gestrigen “Google Urteils” haben Nutzer nun auch das Recht, Links unter bestimmten Voraussetzungen entfernen zu lassen. Dabei muss nicht etwa eine Straftat oder eine Urheberrechtsverletzung vorliegen. Es handelt sich im Grunde um die Bestätigung, dass in der Tat geltendes EU Recht auch für Google innerhalb der EU gilt.
Die Aggregation von Informationen über eine Person bei Google oder anderen Suchmaschinen ist inzwischen eben mehr die Summe der Einzelteile.
Es wird ein immer dichteres Profil eines Nutzers erstellt, auch dann wenn es sich nicht um eine Person des öffentlichen Lebens handelt, wie etwa Politiker oder Prominente.

Das Recht der Einen auf Informationsfreiheit kann zum Korsett und somit zur Unfreiheit des Betroffenen werden. Freuen wir uns daher auf ein Urteil, das dem Nutzer zumindest im geringen Maß die Hoheit über seine Daten zurück gibt, auch wenn es sich nur um die Verlinkung zu den Inhalten geht.

(Update 30. Mai 2014:  Google hat die Auflage umgesetzt. Hier geht’s zum Antragsformular)

Auf der Re:publica 2014 hat Prof. Mayer- Schönberger in einem hörenswerten Vortrag zu ethischen Grenzen von Big Data dargelegt, warum wir das Recht auf Vergessen brauchen und was die Dauerüberwachung mit uns machen kann.

 

11. Februar: The day we fight back against mass surveillance 0

von in BIG DATA LAW | 11. February 2014, 14:00 Uhr

https://thedaywefightback.org/imgs/TDWFB2.jpg

Level Up Law unterstützt die amerikanische Aktion “The day we fight back”. Schützt eure Freiheit, stoppt Massenüberwachung!
Unsere Freiheit geht vor symbolischen Maßnahmen gegen Sicherheit. Eine wirksame Bekämpfung von Terrorismus geht nur über eine Veränderung der Umstände aufgrund derer er entsteht.
Verdachtsunabhängige Massenüberwachung von freien Bürgern, ist kein geeignetes zur Verhinderung weiterer Anschläge.

Mehr Informationen zu der Aktion findet Ihr auf der Website der Aktion, oder auch hier.

Member of The Internet Defense League